9. Eye Camp – September 2016 – Rosminian Health Center -
Kwalukonge, Tansania

Das Eye Camp Pro­gramm star­tete Anfang August mit der der Bewer­bung und Regis­trie­rung der Pati­en­ten (01.08.2016 bis 10.09.2016). In der Region Tanga kamen die Leute aus Korogwe, Lus­hoto, Muheza, Han­deni und der Stadt Tanga. Aber auch von weit ent­fern­ten Gebie­ten wie Kili­man­jaro, Siman­jiro, Moro­goro und der Mara Region wur­den Pati­en­ten regis­triert. In Summe wur­den 237 Pati­en­ten vor­be­stellt, 234 Per­so­nen nah­men am Camp teil, 3 Pati­en­ten erschie­nen aus unbe­kann­ten Grün­den nicht am Ter­min.

Das Scree­ning der Pati­en­ten fand von 16.9. bis 18.9. statt und von 19.9. bis 23.9. wur­den die Ope­ra­tio­nen durch­ge­führt. Von den 76 Pati­en­ten die einen sehr dich­ten grauen Star hat­ten, konn­ten 55 ope­riert wer­den. Sie Seh­leis­tung vor der Ope­ra­tion war nahezu Null, das heißt die Pati­en­ten konn­ten nur Licht oder ver­schwom­men Hand­be­we­gun­gen wahr­neh­men. Sie waren nahezu blind. Anfang Okto­ber hat Sis­ter Jen­ni­fer eine Kon­trolle aller ope­rier­ten Pati­en­ten durch­ge­führt. Sie konnte einen guten Ver­lauf aller Ope­ra­tio­nen doku­men­tie­ren.

Wie bei jedem Eye Camp wur­den auch dies­mal 155 Bril­len ange­passt, dar­un­ter waren wie­der einige Schul­kin­der. Gerade in die­ser unter­pri­vi­le­gier­ten Region ist der Lern­er­folg für Kin­der beson­ders wich­tig.

Mitt­ler­weile sind die Eye Camps schon zu einer rich­ti­gen Insti­tu­tion gewor­den. Die Men­schen wis­sen, dass sie 2-mal im Jahr hier im Kwa­l­ukonge Health Cen­ter eine Augen­ärzt­li­che Betreu­ung fin­den.“ Man­che Pati­en­ten neh­men 2 bis 3 Tage beschwer­li­chen Fuß­marsch auf sich um an die­sem Camp teil­zu­neh­men. Es ist oft die ein­zige Mög­lich­keit einen Augen­arzt zu Gesicht zu bekom­men. Gene­rell kön­nen sich viele Men­schen in Tan­sa­nia bei einem durch­schnitt­li­chen Ein­kom­men von 1 bis 2 Dol­lar eine Augen­ope­ra­tion nicht leis­ten, sagt Fr Ambrose der Lei­ter des Health Cen­ters in Kwa­l­ukonge.

Es war auch eine gute Jah­res­zeit für das Augen­camp, es gab kei­nen Regen, die Stra­ßen und Wege waren für die Pati­en­ten gut pas­sier­bar, sagte Fr. Ambrose. Er bedankte sich auch herz­lich beim Augen­arzt Dr. Chris­tian Mlundwa und den Kran­ken­schwes­tern für ihren uner­müd­li­chen Ein­satz. Beson­ders bedan­ken möchte er sich beim Ver­ein „Life Earth“ und sei­nen Unter­stüt­zern ohne die sol­che Augen­camps nicht mög­lich wären.

Die gesam­ten Kos­ten für das Camp betru­gen: 9.651.900 Tan­sa­nia Schil­ling. Das sind umge­rech­net etwa 4000 Euro! Herz­li­chen Dank für Ihre Unter­stüt­zung!!!!

Gesamtstatistik Eye Camp 2016:

Untersuchungen

Operationen

Brillen angepasst

Fotos: Hansi Heck­mair – Web­seite

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

10. Eye Camp – September 2017 – Kwalukonge, Tansania

Vom 19. bis 24. Sep­tem­ber 2017 fand bereits das 10. Eye Camp in Tan­sa­nia statt. Dies­mal wie­der im Ros­mi­nian Health Cen­ter von Kwa­l­ukonge. Das Scree­ning wurde eine Woche zuvor durch­ge­führt. 353 Pati­en­ten wur­den bei den Vor­un­ter­su­chun­gen regis­triert, zum ver­ein­bar­ten Ter­min kamen jedoch nur 282.

6. Eye Camp – Mai 2014 – Kwalukonge, Tansania

Von 16. – 19. Mai fand bereits das 6. Eye Camp im Kwa­l­ukonge Health Cen­ter statt. Dies­mal orga­ni­siert und durch­ge­führt von unse­ren tan­sa­ni­schen Pro­jekt­part­nern Dr. Chris­tian Mlundwa und Sis­ter Jen­ni­fer von den Usam­bara Schwes­tern. Unser Motto „Hilfe zur Selbst­hilfe“ hat sich sehr gut bewährt. Wir sind sehr stolz auf die Leis­tun­gen unse­res afri­ka­ni­schen Teams.

5. Eye Camp – Juni 2013 – Kwalukonge, Tansania

5. Eye Camp – Juni 2013 – Kwa­l­ukonge, Tan­sa­nia Bericht: Andrea Ochabauer Von 20.06.2013 bis 25.06.2013 fand das fünfte Eye Camp im Kwa­l­ukonge Healt­cen­ter in Tan­sa­nia statt. Es wurde in Zusam­men­ar­beit mit dem Ver­ein „Sehen ohne Gren­zen“ durch­ge­führt. Dies­mal wur­den…

4. Eye Camp – Dezember 2011 – Dar es Salaam, Tansania

4. Eye Camp – Dezem­ber 2011 – Dar es Salaam, Tan­sa­nia Es ist uner­träg­lich heiß in Dar es Salaam, das Ther­mo­me­ter zeigt am frü­hen Nach­mit­tag + 38 Grad C. Eine unglaub­li­che Men­schen­menge tum­melt sich am Gang unse­rer Augen­kli­nik. Viele Pati­en­ten lie­gen am Boden,…

3. Eye Camp – August 2011 – Kwalukonge, Tansania

3. Eye Camp – August 2011 – Kwa­l­ukonge, Tan­sa­nia Bericht: Andrea Ochabauer Gro­ßer Ansturm auf das Eye Camp im Health Cen­ter von Kwa­l­ukonge ! Von 11. – 17. August 2011 fand das dritte Eye Camp in Koope­ra­tion mit dem Ver­ein „Sehen ohne Gren­zen“ in Tan­sa­nia statt.…

2. Eye Camp – August 2010 – St. Joseph Hospital, Moshi, Tansania 

Es ist das erste Mal, dass im St. Joseph Hos­pi­tal Augen­ope­ra­tio­nen durch­ge­führt wer­den. Die­ses Kran­ken­haus gehört den Kili­man­jaro Sis­ters, die Lei­te­rin Sis­ter Dr. Urbani Lyimo ist ja vie­len von Life Earth bes­tens bekannt – sie war auch schon drei­mal in Öster­reich.

1. Eye Camp – Jänner 2010 – Kwalukonge, Tansania 

Am 22. Jän­ner kamen fünf Augen­ärzte, ein Assis­tenz­art und zwei Ope­ra­ti­ons­schwes­tern vom öster­rei­chi­schen Ver­ein „Sehen ohne Gren­zen“ nach Kwa­l­ukonge. Unter­stützt wur­den sie von Andrea Ochabauer von Life Earth und von Dr. Chris­tian Mlundwa – er ist Augen­arzt im Kibosho Hos­pi­tal in Moshi.

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich für unseren Newsletter an um die neuesten Informationen über Projekte von Life Earth zu erhalten. 

Sie haben den Newsletter abonniert!