Eye Camp

Zwei Laptops für die Kaffee Kooperative in Uganda

Nach beein­dru­cken­dem Besuch der Kaf­fee­bau­ern in Ugan­da hel­fen wir beim Auf­bau der Mount Elgon Kaf­fee Koope­ra­ti­ve mit zwei Lap­tops für das Büro.

Zwei Laptops für die Kaffee Kooperative in Uganda

Ein Kaf­fee­au­to­mat pro­du­ziert auf Knopf­druck Kaf­fee. Doch wie viel Arbeit steckt hin­ter dem Kaf­fee? Von den Hand­grif­fen bei Anbau und Ern­te, dem Ent­pul­pen, Waschen, Fer­men­tie­ren, Tro­cken bis zur Müh­le: Kaf­fee ist ein äußert arbeits­in­ten­si­ves Pro­dukt. Wie viel Sorg­sam­keit und Enga­ge­ment die Bau­ern der Mount Elgon Koope­ra­ti­ve auf­brin­gen, um Ihren Bio-Fairtra­de Ara­bi­ca Hoch­land­kaf­fee mög­lichst scho­nend zu pro­du­zie­ren, konn­ten sich Mit­glie­der des öster­rei­chi­schen und deut­schen Ven­ding-Ver­ban­des (OVV bzw. BDV) in den letz­ten Jah­ren selbst über­zeu­gen. Was sie sahen über­zeug­te sie: es steckt außer­or­dent­lich viel Mühe in der Arbeit der jun­gen Kaf­fee-Koope­ra­ti­ve. An Vie­lem fehlt es noch. Nach Bespre­chun­gen mit den Bau­ern fehlt es vor allem an Lap­tops um die Daten der Koope­ra­ti­ve elek­tro­nisch zu ver­wal­ten und bes­ser auf­zu­be­rei­ten. Spon­tan wur­de die Idee gebo­ren, mit die­ser Crowd-Fun­ding Kam­pa­gne die­sen Bedarf zu fül­len und zwei Lap­top für die Koope­ra­ti­ve zu finan­zie­ren.

Hier geht’s zur Crowd-Fun­ding Kam­pa­gne:
https://www.betterplace.org/de/projects/76960

Part­ner:

https://wo-der-pfeffer-waechst.at

https://www.ovv.at

https://bdv.de

Der nächs­te Ter­min der Ugan­da Kaf­fee Rei­se steht schon fest!

Auch Du kannst dabei sein!

Fotogalerie

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

10 Jahre Eye Camps in Tansania

10 Jahre Eye Camps in Tansania

Mitt­ler­wei­le sind die Eye Camps schon zu einer rich­ti­gen Insti­tu­ti­on gewor­den. Die Men­schen wis­sen, dass sie 2‑mal im Jahr im Kwa­l­ukon­ge Health Cen­ter…

mehr lesen
Kick it like Uganda!

Kick it like Uganda!

Kick it like Ugan­da ist eine Platt­form für Hob­by­fuß­bal­le­rIn­nen. Unser Ziel ist es pro absol­vier­tem Spiel einen Fuß­ball für Jugend­li­che in Ugan­da zu spen­den.

mehr lesen